Architektur

Die Fotografien von Philipp Fuchs beruhen auf seinem intensiven Erleben und Entdecken der Architektur vor Ort. Ebenso wie das Gebäude selbst interessiert ihn dessen Wirkung im örtlichen Kontext. Wahrnehmung und Wirkung von Architektur ist ein Grundthema seiner Arbeit. Dabei arbeitet er ausschliesslich in schwarz-weiss, wofür ihm die Leica Monochrom ein ideales Werkzeug ist. Die Monochrom eignet sich auch hervorragend, um abstrakte Erscheinungen festzuhalten.  Diese gehören besonders im urbanen Gebiet zu vielen Gebäuden, sind ein Teil von ihnen. Spiegelungen, Schattenwürfe und spannende Blickbezüge lassen uns die Bauten ganz unterschiedlich erfassen. 

Fondation Beyeler, Riehen (CH) von Renzo Piano



Elsässertor II, Basel (CH)            von Herzog & De Meuron



tic tric trac, Zürich (CH)               von Baumschlager Eberle



Geschäftsgebäude, Liestal (CH) von  Christ & Gantenbein



Fondation Louis Vuitton, Paris (F) von Frank Gehry



Musée Unterlinden, Colmar (F) von Herzog & De Meuron



Chapel Notre-Dame-du-Haut, Ronchamp (F) von Le Corbusier